Architektengespräch

Ausräumung Grundstücksvorbehalt

Da wir nun ein Grundstück gefunden haben waren wir bei unserem Verkäufer um den Grundstücksvorbehalt auszuräumen.

Täglich grüßt das Massatier

Ich habe ja schon erklärt das man durch den Grundstücksvorbehalt die Möglichkeit hat vom Hausvertrag zurück zu treten. Das will natürlich der Verkäufer von Massa nicht, was ja auch nachvollziehbar ist, denn schließlich bekommt dieser Provision für das verkaufte Haus und damit bestreitet ein Verkäufer nun mal seinen Lebensunterhalt.

Allerdings ging unser Verkäufer uns beinahe schon auf die nerven.

„Haben Sie schon ein Grundstück? Schauen Sie doch mal bei diesem oder jenem Anzeigenportal!“

So liefen die mantraartigen Anrufe ab die der Verkäufer von Massa wenigstens zwei mal die Woche startete.

Ich finde es absolut okay das man beim Kunden nachhakt allerdings sollte man es dabei nicht übertreiben denn sonst wirkt das ganz schnell penetrant und jedes mal das selbe zu sagen  (also die gleichen beiden Grundstücksplattforemen zu empfehlen) bringen uns als Kunden keinen Mehrwert. Das ist jedenfalls meine Meinung.

Die Ausräumung macht den Weg frei

Als Bauherr der mit Massa baut hat man ja ohnehin ein Interesse ein Grundstück zu finden. Man will ja sein Haus bauen.

Des Weiteren waren wir auch froh das wir den Grundstücksvorbehalt nun ausräumen konnten denn ohne das der Vorbehalt weg ist geht es nicht weiter mit dem Architektengespräch.

Weiter zu: Architektengespräch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*