Massa Haus Estrich Keller

Estrich im Keller

Unverhofft hat uns der Estrichbauer vorgezogen und bot an, jetzt schon den Estrich im Keller zu verlegen. Na klar! Gerne doch! Wann hat man das schon mal das ein Handwerker früher Zeit hat als geplant?! By the way… den Estrichbauer haben wir uns ausgesucht, der wurde also nicht von Massa beauftagt. 😉

Estrich kann nur bei plus Geraden eingebaut werden und da die Temperaturen anziehen (ich meine damit es wird kälter), sind wir ganz froh das der Estrich im Keller jetzt schon eingebaut werden kann.

Aber nicht nur deswegen sind wir froh drum denn das ganze hat nur Vorteile:

  • Wir können eine Sache auf der ToDo Liste abhaken
  • Es wird nicht so viel Feuchtigkeit ins Haus eingebracht als würden 3 Etagen an einem Tag Estrich bekommen
  • Der Keller kann erste Hausratgegenstände aufnehmen und die können bis zum Umzug so stehen bleiben

Also alles in allem eine Feine Sache!

Eine Gute Woche vor dem Einbau vom Estrich kam bereits der Rheinsand, der wurde strategisch günstig da abgeladen wo später ohnehin Garten sein wird. Wäre der Sand in der Einfahrt gelandet wäre das eine schöne Matsche geworden wenn man ständig mit den Autos darauf parkt und darüber läuft.

Der Einbau

Am Tag des Einbaus war ich natürlich vor Ort. Eigentlich wollte ich weiter Rigipsplatten verbauen aber war dann doch fasziniert was sich so im und vor dem Haus abspielte.

Zuerst wurde eine Art Folie sowie Dämmplatten im Keller verlegt. Die Ränder bekamen ebenfalls Dämmstreifen da es sich um eine „schwimmende“ Konstruktion handelt. Dabei darf der Estrich keinen direkten Kontakt mit der Bodenplatte oder den Wänden haben.

Vor dem Haus stand eine Estrichpumpe wo ein Estrichbauer den Rheinsand und Portlandzement per Schaufel hinein befördert hat, die Pumpe hat dann Wasser aus einem Schlauch bekommen und das ganze vermischt sowie durch einen dicken Schlauch in den Keller gepumpt.

Im Keller stand der zweite Estrichbauer der den Estrich verteilt hat und darauf geachtet hat das alles gleichmäßig und gerade verteilt wird. Außerdem bekommt jeder Raum im Bereich der Tür eine Dehnfuge. Dadurch wird verhindert das es zu spannungen im Boden kommt.

Sauerei hat das ganze übrigens nicht gemacht, die Estrichbauer haben sehr sauber gearbeitet. Lediglich ein Fenstergriff im Keller hat etwas Estrich ab bekommen, wie auch immer der da hin gekommen ist.

Das Ergebnis

Bereits nach 3 Tagen konnten wir den Estrich begehen und uns ein Bild machen vom neuen Erscheinungsbild unseres Kellers. Der Estrichbauer selbst war pünktlich und hat einen guten Job gemacht. Der Estrich ist schön gerade geworden, so soll´s sein.

  • Massa Haus Estrich im Keller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*